Phase II - Wege der Entfaltung im Spiegel der Erde

Nach dem Ankommen in Phase I geht es in der Zweiten Phase um Vertiefung der geomantischen Praxis, um Festigung in verschiedenen Arbeitsweisen und der Klärung des eigenen Weges mit der Erde.
Grundlage der Phase II bilden 5 Seminare von je 4 Tagen, die Werkzeuge der Geomantie vertiefend vermitteln und uns mit den entsprechenden Bereichen im mehrdimensionalen Raum verbinden.
Die Fünf steht wie keine andere Zahl für den Menschen, für den Weg des Menschen auf der Erde, sein kreatives Wirken und seine geistige Verbindung zu Erde und Kosmos.

Wir bieten in der Phase II 5 Seminare an, die verschiedene grundsätzliche Themenschwerpunkte setzen. Darüber hinaus bieten wir auch einen "open space", in dem wir je nach Gruppe zusätzliche, gewünschte Themen vertiefen können.

Die Themen der 2. Phase sind u.a.:

Arbeit mit der Landkarte – Ortsmythos – die Göttin in der Landschaft – die Welten der Ahnen, der Feen und der Tierseelen – die urbildliche Ebene – das Haus als 3. Haut des Menschen –Symbole und Kosmogramme – Ätherkräfte - Kultur des Hütens einer Landschaft – der innere Heiler – Tanz und energetische Körperarbeit – Farbe, Formen, Klang – Landschaftstempel – schöpferische Ritualarbeit – Wahrnehmungsschulung - Medizinwanderungen